2018 - Berichte vom Weißstorch in Pleystein

Die nachfolgenden Berichte sind so geordnet, dass sich die neuesten Bilder immer oben befinden.

20180521 - Es gibt zwei Jungstörche, wie man sieht. Sie sind maximal einen Tag alt. Hier werden sie von der Störchin betreut. Sie hält das Nest sauber, vielleicht hat sie noch ein oder zwei Eier.

 

20180521 - Vater Storch landet. Bei dem kräftigen Wind braucht es doch einiges Fluggefühl um den Horst sauber zu "treffen".


20180521 - Die Störchin ist sofort wieder weggeflogen. Bei dem trockenen Wetter müssen sie weit fliegen, um das richtige Futter zu finden. Momentan sind das Regenwürmer und anderes kleines Getier. Bei den derzeitigen Bedingungen wäre es durchaus ein Erfolgt, wenn sie die beiden Jungen durchbringen.
20. Mai 2018 - Ganz gut zu sehen: Noch werden die Eier gedreht. Das ist notwendig und das machen alle Vögel so.
19. Mai 2018 - Lange kann es nicht mehr dauern. Aber noch gibt es keine Jungstörche.
29. April 2018 - Hier ist der männliche Storch auf Futtersuche bei Lohma Siedlung. Der übrige Bereich zwischen Pleystein und Lohma am Zottbach gibt anscheinend "nicht genug her". Es ist inzwischen sehr trocken.


27. April 2018 Die Störchin brütet. Die Partner wechseln sich ab,
17. April 2018 - Die Störchin brütet. Noch herrscht kein Stress im Horst.

 

17. April 2018 - Ab und zu stehen beide Störche im Nest. Die Eier sind nicht zu sehen, sie liegen in einer tiefen Mulde. Lediglich beim Drehen der Eier blitzt es manchmal weiß auf.
13. April 2018 - Hier sitzt die Störchin im Nest. Kurz zuvor gab es eine Paarung.

 

13. April 2018 - Dann sitzt der Storch im Nest und wird von seiner Partnerin "verwöhnt". Ich nehme an, sie haben bereits ein Gelege. Man darf also so etwa am 15. bis 20. Mai mit Jungen Störchen rechnen.
7. April 2018 - Den Sitzplatz hat die Dame!

 

7. April 2018 - Die Störchin im Morgenlicht so gegen 8 Uhr auf der Wiese "Am Baumgarten".
5. April 2018 - Jetzt ist also die Storchendame auch da. Nach Vergleich mit Fotos vom Vorjahr kann man annehmen, dass es die gleichen Störche sind. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage hatte ich schon mit der Ankunft des zweiten Storches gerechnet.

 

5. April 2018 - Links ist die Störchin, sie ist etwas kleiner und nicht so kräftig gefärbt. Das ist normal. Die beiden haben nun genügend Zeit für Nachwuchs zu sorgen, sind sie doch heuer recht früh dran.


9. März 2018 - Heute gibt es reichlich Schnee. Wenn man früh kommt, kann man einen freien Horst besetzen, man muss aber auch das Wetter hinnehmen. - Es wird ihm aber nicht schaden. Er wird ein paar Mäuse fangen und das Wetter soll ja wärmer werden.
8. März 2018 - Früh ist er da der Storch. Möglicherweise das Männchen vom Vorjahr. Sicherlich ist er nicht in Afrika gewesen. Vor allem die "Ostzieher" kommen erst später. Bei 5°C und Sonnenschein lässt es sich aber aushalten.