Auch in Eslarn ist seit dem 1. März 2020 ein Storch da.

Der zweite Storch kam am 3. März 2020.

Die neuesten Bilder finden Sie immer oben. Meist sind sie in Gruppen geordnet.
Acht Bilder vom 7. Juli 2020 - Die Jungstörche fliegen!
Die Altstörche fliegen den Horst nur noch selten an. Sie halten sich auf einem Kamin eines nahen Hauses auf.
Die vier Jungen sollen fliegen, sie werden fast nicht mehr gefüttert. Sie haben allerdings durch die frühe Brut noch genügend Zeit. Spätestens im August, wenn andere junge Störche hier durchziehen, werden sie mitfliegen.
Das Abfliegen funktioniert schon recht gut.
Das Fliegen auch!
Auch bei den anderen Jungen!
Perfektes Landen ist noch wichtiger als das Fliegen.
Der ist allerdings ein Altsorch.
Und er landet auch wieder auf dem Kamin.

 

25. Juni 2020 - Storch Vater sieht dem Jungen bei seinen Flugübungen zu. Mindesten einer der Jungen kann schon richtig fliegen.

25. Juni 2020 - Jetzt ist auch noch die Störchin gelandet. Der Horst ist groß genug für alle Fünf, wenn nicht gerade Flugübungen stattfinden. Zur Zeit geht es nicht darum genügend Futter heranzuschaffen. Das Futter wird knapp gehalten, die Jungen sollen Flugübungen machen und bald frei fliegen. Dazu ist es notwendig, dass sie die Muskulatur aufbauen und Gewicht verlieren.

25. Juni 2020 - Die Störchin verlässt das Nest.

8. Juni 2020 - Schon voll befiedert und recht aktiv sind die vier Jungstörche. Bald werden die ersten Flugübungen mit Abheben beginnen.

8. Juni 2020 - Storchvater bringt ein wenig Material zum polstern der Nestmulde und ein wenig Futter.
8. Juni 2020 - Unten gibt es noch ein Video von der Fütterung.
8. Juni 2020 - Gleich geht's weiter, die "Bande" hat Hunger.
8. Juni 2020 - Wie turbulent es zu geht bei der Fütterung zeigt das Video.


23. Mai 2020 - Die Störchin hat die Aufsicht.
23. Mai 2020 - Vater Storch kommt mit Nistmaterial und Futter. Die beiden haben "Arbeit" genug mit ihren 4 Jungen, also verlässt die Störchin umgehend den Horst zur Futtersuche.
23. Mai 2020 - Fütterung!
23. Mai 2020 - Zwei Bilder vom Storch mit den vier Jungen.

 Überraschung im Eslarner Horst

12. Mai 2020 - Wie man sieht, sind zwei der Jungstörche schon recht agil.
12. Mai 2020  - Wenn einer der Altstörche anfliegt, ducken sich die Jungen in die tiefe Nestmulde und sind nicht zu sehen.
12. Mai 2020 - Genau hinsehen: Einer der Jungen schlägt mit den Flügeln. Davor ist rechts davon ein kleines Köpfchen zu sehen. Einer der Jungen streckt seinen Kopf nach oben und der rechts davon reckt seinen Hals nach hinten.
12. Mai 2020 - Auch hier muss man genauer hinsehen. Die beiden kleinen Störche sitzen links nahe beieinander. - Alles bedeutet nun: Viel Arbeit für die Altstörche die pro Junges und Tag bis zu 1 kg Futter heranschaffen müssen.
8. Mai 2020 - Groß sind sie geworden seit der vergangenen Woche. Es sind wieder drei Junge wie im Vorjahr. Damals hat eines noch klein, nicht überlebt. Dann kam noch der Gänsegeier. Eines ist voriges Jahr schließlich groß geworden und ausgeflogen.

2. Mai 2020 - Es gibt Jungstörche in Eslarn. Es kann schon zwei oder drei Tage her sein, dass die geschlüpft sind.
Auf dem obenen Bild kommt der Storch mit Nistmaterial. Auf den nächsten zwei Bildern sieht man jeweils ein Köpfchen eines Jungen. Momentan hat die Störchin die volle Betreuung. Sie hat auch aus dem Kropf gefüttert. Ansonsten säubert sie die recht tiefe Nestmulde. Es sind mindestens zwei Junge vermutlich aber drei, so habe ich es jedenfalls mit dem Fernglas gesehen.
24. April 2020 - Noch gibts keine Jungen Störche, vermutlich aber nächste Woche. - Man sieht recht schön, wie die Störche den Horst in den letzten Jahre aufgestock haben.
17. April 2020 - Momentan verbringen die Störche relativ viel Zeit zusammen im Horst. Es wird nicht mehr allzulange dauern, bis die Jungen schlüpfen.
Der Storch verlässt den Horst. Das sieht immer etwas spektakulär aus.

15. April 2020 - Etwa um 11 Uhr ist "Schichtwechsel. Man beeilt sich nicht. Hier brütet noch das Männchen.
27. März 2020 - Der Eslarner Storchenhorst ist also besetzt. Hier sitzt die Störchin. Der Storch hat sich in der Zeit als ich da war nicht sehen lassen. Auf Grund der Ankunftzeit und des schnellen Beginns der Brut, wird es wohl das gleiche Storchenmännchen sein wie im Vorjahr. Wahrscheinlich können wir zwischen Mitte und Ende April junge Störche erwarten.

27. März 2020 - Das Paar hat bereits ein Gelege. Hier dreht die Störchin die Eier, säubert und belüftet den Nistplatz. Die Nestmulde ist tief, die Zahl der Eier kann man daher nicht feststellen.
Es ist die Störchin vom Vorjahr. Da sie beringt ist und ich den Ring ablesen konnte, ist das auch sicher.

27. März 2020 - Auf diesem Bild sieht man deutlich, dass der Horst inzwischen auf eine gewaltige Größe angewachsen ist. - Ein schöner Horst, wie ich finde und ein Kamin der ihn auch tragen kann.